Erster Sprint- und Hürdenwettkampf 2023 in der BR Großturnhalle in Wassenberg

Erster Sprint- und Hürdenwettkampf am 21. Januar 2023 in der BR Großturnhalle in Wassenberg
 
Die kurze Bilanz sieht so aus: 22 teilnehmende Vereine, 120 gemeldete Starter und 140 Starts.
Am Start waren Alemannia Aachen, Pullheimer SC, LC Euskirchen, Track Runners Bonn, TV Rheinbach. TuS Zülpich und die DJK Frankenberg Aachen, um nur einige der teilnehmenden Vereine zu nennen.
Mittendrin die DJK Wassenberg mit 9 hochmotivierten Mädels am Start.
Pünktlich um 12 Uhr ging es los. Die 10 jährigen Mädels waren die Ersten. Mit dabei, Nora Bauer. Nora sorgt dann auch direkt im ersten Rennen für unser besten Ergebnis. 1.Platz, toll gemacht.
Es folgen die 11 jährigen Mädchen mit Mayla Kraus, Mia Tillmanns und Caroline Ahlborn. Auch diese Drei zeigen tolle Sprints und belegen die Plätze 7, 9 und 10.
Dann folgen die 12 jährigen Mädchen mit Lisa Pattscheck, Romy Bauer und Anna Pseftelis. Und die legen noch einen Zahn zu und sichern sich Platz 4, 5 und 6.
Unsere letzten beiden Mädels starten in der Altersklasse W14, Nina Klein und Emelie Husemann.
Auch die beiden können mit den starken Vereinen mithalten und belegen zum Schluss Platz 6 und 7.
Eine sehr gute Bilanz für die DJK Wassenberg. Tolle Leistungen der 9 Mädels.
Es war ein toller, kurzweiliger sehr gut organisierter Wettkampf. Ein Dank an den Ausrichter, den SC Myhl LA.
Zum ersten Mal kam auch die elektronische Zeiterfassung zum Einsatz.
Und es gab schon erste Gespräche und Anregungen, Kameras im „Lauftunnel“ zu installieren um dann die Aktionen wie Sprint, Hürdenlauf und den Weitsprung per Monitor oder Beamer in die Halle zu übertragen, so das alle Aktivitäten bei zukünftigen Wettkämpfen von der Tribüne aus verfolgt werden könne